Rehabilitierung / Vindication

Auch in der Eifel steht nun der Baum. Und wie. Es war ein Triumph für meinen Vater, nach dem Desaster 2007, das ihm noch tief in den Knochen steckte. Der Baum berührt exakt mit einer Nadel die Decke. Gefragt, ob das eher das Augenmaß des Händlers Ewald oder seins war, antwortete er empört, es sei NATÜRLICH seins gewesen. Er ist also voll rehabilitiert.

We’ve put up the tree in the Eifel as well. And what a perfect fit it is. It was a triumph for my father, after the disastrous choice and major misjudgement of 2007 – which had still been nagging him. The tree touches the ceiling with exactly one needle. When I wanted to know whether this was due to Ewald the trader’s skills or his he replied indignantly that OF COURSE due to his skills. He’s fully vindicated.

Barbara

Sonnenwende / Solstice

Gestern war der 21. Dezember und damit Wintersonnenwende. Jenen unter euch, denen die Dunkelheit auf die Nerven geht also die frohe Botschaft: es hat sich wieder gedreht! Ab jetzt wird es wieder jeden Tag heller und man freut sich, bis die Zirbeldrüse vorübergehend wieder verwirrt ist.

It was December 21 yesterday and winter solstice. To those of you who can’t stand the darkness anymore: it’s been turned! From now on there will be more light each day and you will be happy just until the the pineal gland gets confused again.

Aber dann das. Das ist nicht etwa Downtown Kiruna gegen 12 Uhr mittags. Oder Rovaniemi. Oder auch Fairbanks. Nein. Das war Bonn Poppelsdorf, zwar um 17:21, aber schlimm genug. Aber es geht ja aufwärts… Und übermorgen kommt das Christkind!!

But then this. This is not downtown Kiruna at about noon, in case you were wondering. Or Rovaniemi. Or Fairbanks for that matter. No. This is Bonn Poppelsdorf, though at 5:21pm – but bad enough, huh? But as I said: it’s been turned. More light every day… And Christ Child will be here the day after tomorrow, yay!!

Barbara

Das Überraschungspaket / The surprise package

Es ist mir klar geworden, dass ich einen neuen Bildungsauftrag habe, denn nicht nur in der Reaktion auf den letzten Freebie war zu ersehen, dass für viele Leute kein Unterschied zwischen einem Elch und einem Rentier besteht… ein großes Thema auch in meinem neuen Lieblingsweihnachtsfilm Weihnachtsengel küsst man nicht: wie sieht ein Elch aus und wie ein Rentier?

I realized that there’s another educational challenge out there… and it wasn’t only in the reactions to the last blog candy but many people seem to think moose and reindeer are just two different terms for one thing… A big issue also in my new favorite Christmas movie Weihnachtsengel küsst man nicht (Don’t kiss the Christmas angel): what does a moose look like… and a reindeer?

DAS ist ein Elch:
THIS is a moose:


(Quelle/Source: www.geo-reisecommunity.de)

Und DAS ist ein Rentier:
And THIS is a reindeer or caribou:


(Quelle/Source: www.geo-reisecommunity.de)

Aber das will ja eigentlich gar keiner hören, oder? Ihr wollt doch einfach alle nur wissen, wer das Weihanchtsüberraschungspaket gewonnen hat, oder?? Vorab dazu erstmal: vielen lieben Dank an sage und schreibe 16 Teilnehmer!! Ich bin begeistert! Und soviele coole Namen waren dabei… ich habe mich noch nicht entschieden. Aber das Päckchen habe ich natürlich verlost und heute war mal wieder ein Zeuge dabei. Das ist das Ergebnis:

But you don’t really care for all that just now, do you? You just want to know who won the Christmas surprise package, right? Before we get to that: thanks to all of you amazing 16 participants!! I’m thrilled!! And there were so many cool names, too… I haven’t made up my mind yet. But the package was raffled off – in the presence of a witness today. And this is the result:

Herzlichen Glückwunsch, Tanja! Ich mache mich dann gleich auf den Weg zur Packstation und ich denke, es gibt noch eine realistische Chance, dass es pünktlich in Bad Münstereifel ankommt!

Congratulations, Tanja! I’ll be off to the Packstation in a minute so there’s a realistic chance it will make it to you in time!

Barbara

Weihnachtsfeier / Christmas Party


(Quelle/Source: boston.com, December 20, 2011)

In den letzten beiden Jahren hatten wir immer geschrottwichtelt. Wo man also Sachen wegwichtelt, die man selbst nicht mehr brauchen kann oder noch nie ausstehen konnte. Und eigentlich hätte es dieses Jahr wieder stattfinden sollen. MÜSSEN. Hat es aber nicht. Obwohl ich alle Teilnehmer hätte ausstatten können. Dafür war unsere Gesamtweihnachtsfeier heute sehr schön, auch wenn ich nicht alt geworden bin – ich habe ein vorweihnachtliches Konditionstief. Und gehe deshalb nun ins Bett 😉

We had been doing a white elephant exchange at the office for the past couple of years – an exchange of things you don’t need anymore or that you’ve always hated. And really: there was a need for it to happen again this year. But it didn’t. Even though I could have supplied all participants 🙂 But our „big“ party was great tonight even though I left early… I have reached a pre-Christmas low in energy and need to recharge in time. And that’s why I go to bed now!

Barbara

Last-minute Geschenk / present

Hm, da habe ich wohl einen Nerv getroffen, mit meinem auf den Schnee wartenden Freund… 118 Klicks und 12 Namensvorschläge, von Smoosey über Ole Gustafsson und Per Göran zu Hans Bauer. Und es ist erst Montag. Bin gespannt, was noch kommt. Das Päckchen steht hier und wartet!

Mmh, it seems I hit a nerve there – with my little friend waiting for snow… 118 clicks and 12 suggestions for a name, starting with Smoosey, going via Ole Gustafsson and Per Göran to Hans Bauer. And it’s only Monday. I wonder what else will come. The package is sitting here ready to be sent!


Quelle aller Fotos/Source of all pictures: http://www.welthungerhilfe.de)

Da ich gerade noch Geschenktechnisch online war: braucht ihr noch ein last-minute Geschenk? Da gibt’s ja immer die Option, einer Hilfsorganisation zu spenden und dafür eine Urkunde zu bekommen. Manche lassen sich eher von Brunnen für Mali oder Nähmaschinen für die DR Kongo überzeugen, andere von der Rettung des Amur-Tigers. Wer eher in die Richtung der Brunnen etc. gehen möchte, kann das hier tun.

As I was just online looking for a few remaining presents: do you still need a last minute present? You can always fall back on a donation to a non-profit organization and get a certificate to give away. Maybe you’re more into wells in Mali or sewing machines for the DR Congo, others prefer a contribution towards saving the Amur tiger. If you belong to the former, you can get active here.

Genießt die letzte Adventswoche – versucht’s! 🙂

Enjoy the last week of advent – give it a try! 🙂

Barbara

Ich bin nicht allein / I’m not alone

Ich habe einen Freund, der sich genau so sehr auf Schnee freut, wie ich. Schon allein, weil sich dann die ganzen Geschenke viel besser transportieren lassen. Der wartet jetzt schon drei Wochen und ist noch keinen Zentimeter von der Stelle gekommen. Denn hier hat Sturmtief Joachim nichts hinterlassen.

I have a friend who is looking forward to snow about as much as I am. To start with, all those presents can be transported a lot more easily. He has been waiting for three weeks already and hasn’t moved an inch. Even storm front Joachim hasn’t left any snow here.

Hier geht’s nun um das letzte adventliche Freebie. Dieses Mal ist aus organisatorischen Gründen die Deadline bereits um 12 Uhr mittags am MITTWOCH, 21.12.2011. Wer bis dahin in einem Kommentar unter diesem Eintrag einen Namensvorschlag für meinen eindeutig skandinavischen Freund hinterlässt, sichert sich die Chance auf ein weihnachtliches Überraschungspaket. „Spannung, Spiel und Schokolade“ beschreibt es nicht annähernd. Wer dann Mittwoch Abend nachschaut und als Gewinner schnell seine Adresse mailt, kriegt es evtl. noch vor Weihnachten. Zumindest innerhalb Deutschlands.

Now let’s have a look at the last blog candy in advent 2011. For organizational reasons, the deadline is at noon on WEDNESADAY, December 21, 2011 already. Leave a comment underneath this entry suggesting a name for my Scandinavian friend and thereby have a chance to win a surprise Christmas package. When you check for the winner Wednesday night and realize that you were lucky, mail your address immediately and it might even reach you in time for Christmas… within Germany, that is. I have a distinct feeling it will not be in time should it go to Liverpool 😉

Viel Glück!

Good luck!

Barbara

Weihnachtliches Recycling / Christmassy recycling

Es gibt Geschenktüten in so ziemlich allen vorstellbaren Formen, Farben und Größen. Aber irgendwie sind sie nie passend. Und so bin ich mal wieder einem Recyclinggedanken nachgegangen: Geschenktüten aus alten Kalenderblättern.

You can buy gift bags in just about any shape, color and size. But never in the size you need. So I followed up on a recycling idea I’ve had for a while: gift bags made from old calendars.

Diese Tüte ist aus dem Kalender „Gestein“ und bislang die einzige, die ich gemacht habe. Es ist mir noch nicht so flüssig von der Hand gegangen, so dass es für diese Saison wahrscheinlich die einzige bleiben wird – aber ab Januar gehe ich in die Massenproduktion. Den Kalender „Wasserfälle“ gibt es auch noch…

This bag was made from the calendar „Rocks“ and so far it’s the only one I’ve made. It was a bit tricky so I guess it will remain the only one for this season for lack of time. But as of January I will start mass-producing them. There’s also the „Waterfalls“ calendar…

Barbara