Unter Freunden / Among friends

Die Weihnachtsbäckerei lief die letzten Tage auf Hochtouren und dann sagte mir mein Geselle für die bunten Plätzchen noch kurzfristig ab wegen Zahnschmerzen (armer Kerl)… Kurzentschlossen setzte ich mich trotzdem hin und machte noch ein paar wenige farbenfrohe Plätzchen – schließlich brauchte der Teller ein paar Akzente. Dazu stand eine Winterliche Schoko-Gewürz-Torte auf dem Programm und eine Abwandlung der Cinnamon Rolls, dieses Mal in Ermangelung von Pecans mit Walnüssen. Aber auch sehr lecker.

There has been a lot of activity in the Christmas bakery these past days and then the little companion who usually helps me with the colorful cookies had to cancel due to a toothache (poor little guy)… So I sat down by myself and made a few as I needed some accents for the plate. In addition to the cookies a Wintery Chocolate Spice Cake and a variation of the cinnamon rolls were on the menu. For lack of pecans I used walnuts for the latter. Yummy.

Wenn solche Köstlichkeiten aufgefahren bzw. weder Kosten noch Mühen gescheut werden, dann kann es sich eigentlich nur um den weihnachtlichen Kaffeeklatsch handeln. Auch meine im vergangenen Jahr gewonnenen schwedischen Freunde gesellten sich gerne dazu. Die Zahl der anwesenden Freunde aus Fleisch und Blut hielt sich zwar krankheitsbedingt in unerwarteten Grenzen, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat.

The amount of delicacies produced and the fact that neither cost nor effort were spared can only mean one thing: the day of the Christmassy coffeeklatsch had come. The group of Swedish friends I found last year joined in as well. The number of real life friends was unexpectedly low due to sickness but that didn’t dampen the mood for those present too long.

Das Highlight jedoch war ein „Mitbringsel“ – das Wort trifft es nicht wirklich: ein Adventskalender. Aber nicht irgendeiner, nein, nein. Ein ELCH-Adventskalender! So könnte ich dann evtl. doch die kommenden Woche gerne aufstehen morgens…

The indisputable highlight was a gift for the hostess: an advent calendar. But not just any advent calendar, no, no. A MOOSE advent calendar! Chances are that I’ll get up with a smile now for the coming weeks…

Aber heute ist ja nun der zweite Advent – es wird also Zeit für das nächste Adventsfreebie. Heute verlose ich ein Glas meines selbstgemachten Rumtopfs! Das Vanille-Eis dazu müsstet ihr dann allerdings selbst besorgen. Das ist zu tun: bis Donnerstag, 8.12.2011 um 12 Uhr mittags ist hier ein Kommentar zu hinterlassen, in dem ihr uns mitteilt, wie euer Weihnachtsbaum in diesem Jahr gestaltet wird. Viel Glück!

But as today is the Second of Advent it’s time for this week’s blog candy. I will raffle off a glass of my self-made fruit in rum – the vanilla ice-cream to go with it would be yours to buy then! All you need to do in order to qualify is leave a comment underneath this post letting us know what your Christmas tree will look like this year. That needs to happen until Thursday, December 8, 2011 at noon GMT+1. Good luck!

Barbara

10 Kommentare zu “Unter Freunden / Among friends

  1. Liebe Barbara, in diesem Jahr wird unser Weihnachtsbaum wieder mit unseren speziellen Kerzenhaltern und den roten Stumpenkerzen geschmückt. Außerdem hängen wir kleine Holzsterne rein. Hinzu kommen Filzanhaenger und wir streuen noch kleine Filzsterne in den Baum. Und vielleicht hängen wir noch Süßigkeiten in den Baum. Und wir haben noch kleine Laubsagefiguren die wir hineinhängen. Also Kerzen, Holz und Filz.

    Gefällt mir

  2. Hallo Babsi,

    ich habe mich nur wegen des Blogs und des Freebies aufgeraff, denn es hat uns alle drei diese Wochenende dahingerafft – MDGrippe. Erst Jochen, dann Paul jetzt ich; gut, dass die Aufgabe des Freebies eine andere ist als letzte Woche, denn unsere Stimmung ist zum K…. und be…….! Neben Weihnachtsmusik lief die Waschmaschine und der Trockner. Ich erspare weitere Details.
    Wir haben deswegen auch noch nicht, wie geplant, den Weihnachtsbaum gekauft. Dieser soll dieses Jahr gegen jeden Trend und überhaupt nicht in unser Wohnzimmer passend blau werden. Also dekomäßig und das kommt so. Der kleine Paul kann sich sicher nicht mehr an seinen ersten Weihnachtsbaum letztes Jahr erinnern und weiß sicher noch nicht, wie man mit kostbarem Weihnachtsschmuck umgeht, so hänge ich den alten rein, den ich eigentlich schon verschenken wollte, weil ich ja nichts wegwerfen kann. Wir haben übrigens immer elektrisches Licht (kleine Lämpchen), was sich mit Kind zusätzlich anbietet, aber Jochen und ich diskutieren noch immer über LED schnurlos Kerzen, die aber zz. noch unbezahlber sind. Ja und wie jedes Jahr werde ich auch meine aufhängbaren PinguinFreunde reinhängen, aber die hänge ich sowieso immer hoch und exponiert auf. Also, wenn Paul nicht den ganzen Baum umrennt, müssten die überleben und wie ich mein Glück/Pech kenne wird Paul auch sonst keine Kugel zerstören.
    Schönen 2. Advent
    INES

    Gefällt mir

  3. Also,
    mein Weinachtsbaum wird wohl nochmals blau/silber ausfallen. Natürlich mit den Farbtupfern des Tannenluders und ihren Kompagnons, den FETTEN BETTYS. Auf die drei freu ich mich und ich befürchte, irgendwann werden diese lästerlichen Gefährtinnen die Überhand nehmen. Das wäre eine sehr bunte Gesellschaft.

    Gefällt mir

  4. Liebe Barbara, da wäre ich aber soo sooo gern dabei gewesen! yummi!
    Ich koche heute für 2 französische Kollegen (und Frauen) aus dem Kongo ein echt französisches Abendessen, gleich hole ich noch Baguette! Als Nachtisch gibt es einen clafoutis, und in Ermangelung von Sauerkirschen mit Ananas und Mango.
    Plastikweihnachtsbäume in verschiedenen Größen mit und ohne Kunstschnee stehen zum Verkauf. Das heißt: es gibt wieder keinen Baum. Denn das geht GAR NICHT! Wir werden es überleben. Aber nach Weihnachten gibt es Besuch von einem Mädchen, das uns ans Herz gewachsen ist und dann werden wir ganz viel kochen, Filme schauen und handarbeiten.
    Bei 24°C und Dauerregen ist es auch nicht wirklich adventlich, aber die hier ansässigen Adventssterne blühen, auch in unserem Garten.

    Liebe Grüße aus Kampala, Katja

    Gefällt mir

  5. Liebe Barbara,
    zu den ugandischen Weihnachtsbaeumen gesellen sich auch burmesische – ebenfalls aus Plastik, und sie bleiben auch hier besser im Supermarkt, so etwas kommt mir nichts ins Haus!
    Ich reise am 23.12. abends gen Deutschland, komme Heiligabend an (hoffentlich kein Schneechaos!!), darum wird der Baum schon geschmueckt sein, wenn ich uebernaechtigt daheim ankomme. Mittlerweile ist der Fundus an Weihnachtsanhaengern aus aller Welt recht gross und ich denke, dass ich auch noch etwas Neues mitbringen kann. So wird der Familien-Baum sicher wieder bunt geschmueckt sein, mit Spuren aus Tansania, Afghanistan, Indien, Myanmar…
    Bei uns im Buero gab es heute Weihnachtskekse, die ich neulich aus Bonn mitgebracht hatte. Am Wochenende schon Adventskraenzchen bei Freunden, sogar mit Gluehwein – und der schmeckt auch bei 30Grad, wenn man die AC nur entsprechend einstellt 😉 Die (Gummi-)Stiefel kann ich aber heute Nacht getrost drinnen stehen lassen, der Nikolaus hat sicher wieder kein Visum bekommen…

    Viele Gruesse aus Yangon,
    Regina

    Gefällt mir

  6. Liebe Barbara,
    also, unser Weihnachtsbaum wird vorwiegend dunkelrot mit altrosa Folienengeln, die eine sehr wilde Frisur tragen, von mir selbst gebastelt und geliebt, von meinen Kindern allerdings relativ wenig geschätzt werden. 😦
    Dir weiterhin eine genussreiche Adventszeit – die schwedischen Gäste sind GÖTTLICH!!!
    Liebe Grüße
    Martina

    Gefällt mir

  7. Mein Weihnachtsschmuck:

    Äpfel, Nüsse, Mandelkerne,
    Kuchenkringel, Silbersterne,
    eine goldene Schalmei,
    Kokosnüsse aus Hawai,
    rote Kerzen, nicht zu heiß,
    eine Lage Watteweiss,
    schmale Streifen aus Staniol,
    Pralinees mit Alkohol,
    gelbe, rote, blaue Kugeln
    die sich gegenseitig doublen,
    Kettenschmuck aus bess´ren Tagen,
    Marzipan in sieben Lagen,
    dreizehn ausgestanzte Engel,
    eine Spitze auf den Stängel
    und Elche, die auf allen Vieren,
    diesmal meinen Christbaum zieren.

    Werner

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s