Stippvisite in Berlin / Quick visit to Berlin

BT6
Auf dem Weg vom Hotel zur S-Bahn „musste“ ich noch nicht mal an die frische Luft. Den ganzen Rest des Tages im Berliner Ensemble verbracht. Am zweiten Tag vollkommen unkoordiniert aus einer anderen S-Bahn-Station gepoppt und zum Termin um die Ecke gegangen. Dann wieder zum Berliner Ensemble. Der Fernsehturm am Alexanderplatz im Nebel. Wie soll man da überhaupt nachweisen, dass man in der Hauptstadt war?! Also – es war kalt!

I didn’t have to set a foot outdoors to get from the hotel to the metro station. And then spent the rest of the day at Berliner Ensemble. Then on the second day just popping out of another metro station and reaching the appointment just around the corner. And back to Berliner Ensemble. The TV tower at Alexanderplatz shrouded in fog. How should I even prove that I was in our capital?! Well, it was cold!

BT2

Und die Fußgängerampeln hatten diese ungewöhnlichen Männchen…

And the lights at the pedestrian crossings featured these unusual little characters…

BT3

Und zwar poppt man nur so aus einer S-Bahnstation, aber da ist sie, die Mauer. Beziehungsweise das, was von ihr übrig geblieben ist. Nicht, dass ich Zeit gehabt hätte, mir das mal alles genauer anzusehen. Ein Grund unter vielen, bald zurückzukehren. Was mir jedoch in dieser Wahnsinnsmetropole in die Finger fiel, ist das Freebie des heutigen Adventssonntags – sowas ausgeflipptes würde man ja „zuhause“ nicht bekommen:

And even if you do just pop out of a metro station, there it is: the wall – or what is left of it. One reason among many to return soon. But in this great metropolis I did come across this Sunday’s blog candy – something this flashy is hard to come by „at home“:

BT7

Für Weihnachten mag es den meisten zuviel sein, aber hier im Rheinland bietet sich ja Karneval an oder auch Halloween oder eine Motto-Party. Und dieses abgefahrene Gestell könnt ihr gewinnen, wenn ihr bis Mittwoch,19.12.2012 um 18 Uhr MEZ hier einen Kommentar dazu schreibt, welches Essen es Weihnachten geben muss, damit alles stimmt. Viel Glück!

It might be a bit much for most of you at Christmas but here in the Rhineland it could be a great accessory for carnival or Halloween or a motto party. And you can win this fancy frame by writing a comment before Wednesday, December 19, 2012 at 6pm GMT+1 – letting us know what food you just need to have on Christmas to make sure the holidays are complete. Good luck!

Barbara

7 Kommentare zu “Stippvisite in Berlin / Quick visit to Berlin

  1. Hallo Babsi,
    kein bestimmtes Essen bei uns, aber von allem zu viel!!!
    Wir machen seit ein paar Jahren immer Hirschgulasch an Heilig Abend und bei meinem Vater gibt es immer eine bestimmte Möhrencremesuppe als Vorspeise.
    Also alles kein Muss, nicht so wie Dinner for one und Ekel Alfred an Sylvester.
    Schönen 3. Advent.
    INES

    Gefällt mir

  2. Du bist in Berlin? Ich krieg auch gar nichts mehr mit… Bring mir was mit 🙂
    An Weihnachten ein Muss: Kartoffelsalat mit Rollbraten und Baguette an Heiligabend. Auch wenn wir den Salat NIE so hinbekommen werden 😉

    Gefällt mir

  3. You didn’t tell us why you went to Berlin!?
    I’m hoping it was for nothing serious!
    The glasses are cute!
    We just like good food & family & friends!
    The turkey is a given, but I like to change up the side dishes & dessert!

    Gefällt mir

  4. Bei uns gibt es traditionell am Heiligabend Fondue satt mit sehr speziellen Saucen und möglichst vielen Leuten um den Tisch. Das Essen richten meine Schwester und Familie aus. Für mich gehört zum Weihnachtsessen Gans oder Ente mit Rotkohl und Klößen. Wenn ich in Uganda bin, fällt Weihnachten aus, also habe ich dieses Jahr Glück!
    In Schaumburg ist es nass, kalt und dunkel. Daran kann ich mich nicht recht gewöhnen. Nachdem meine Reise etliche Extrastunden hatte und so ungefähr alles schief gegangen ist, was schief gehen kann, war auch noch der Schnee weg. Immerhin kam der Koffer schon am nächsten Tag und alle Geschenke waren noch drin 🙂

    Ich hoffe, Berlin mit Festakt war schön. Wär gern dabei gewesen.

    Schönen Rest Dritten Advent!

    Gefällt mir

  5. Hallo Barbara,
    hiermit bewerbe ich mich allerheftigst um dieses geniale Accessoire…
    An Heiligabend sind es bei uns immer Würstchen mit Kartoffelsalat, am 25. ist es Lammkeule a la Heinz.
    (Ist der momentan sicher arbeitslose Elch eigentlich angekommen??)
    VlG
    Martina

    Gefällt mir

  6. Liebe Barbara,
    am heiligen Abend mittags gibt es bei uns Milchreis mit einer Mandel. Der Glückliche der die Mandel erwischt, erhält dann das Mandelgeschenk.
    Abends gibt es Raclette. Aber so altmodisch mit richtigem Feuer drunter und nur 2 Pfännchen (inzwischen rüsten wir zusätzlich aber auch schonmal elektrisch auf). Ins Pfännchen kommt neben dem köstlichen Käse alles mögliche. Bouletten, Filets, Pilze, Gemüse aller Art und dazu gibt es Kartoffeln und Reis und jede Menge Soßen und Salate…
    Das Essen gibt es bei uns dann die ganzen Tage. So kann jeder immer etwas anderes Essen und keiner muss lange in der Küche stehen und kochen.
    Eine schöne Woche noch wünscht Kirsten

    Gefällt mir

  7. Liebe Barbara,
    bei uns gibt es am Heiligen Abend traditionelle schlesische Küche (meine Frau kommt daher). Es gibt Fisch, eine Dörr-Obstsuppe mit zerstampftem Lebkuchenteig und zum Nachtisch ein Gemisch aus Weißbrot und Mohn. Zum Glück darf ich wenigstens den Wein aussuchen.
    Viele Grüße
    Werner

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s