Zurück in Neuengland / Back in New England

Mir war nicht bewusst, dass auch der Großraum Boston ein Mega-Rhododendron-Gebiet ist… das muss ich bei den gezählten 7 vorherigen Besuchen (kann das sein??) irgendwie verpennt haben. Oder aber es lag daran, dass ich nicht zur richtigen Jahreszeit da war?

I hadn’t realized that the Boston Metro Region is one mega rhododendron area… I must have missed out on that during my 7 prior visits ( is that possible??). Or maybe it was because I wasn’t here at the right time of year?.

Bei strahlendem Sonnenschein auf dem Weg zur noch bestehenden Poststelle im Vorort Milton, wo ich immer unterkomme, konnte ich neben Straßenbauarbeiten auch interessante Installationen begutachten und ein Chipmunk, ein Streifenhörnchen, beim Sammeln von Blättern beobachten. Die sind einfach ZU niedlich. Und ZU schnell für die Kamera.

I took a nice walk in the sunshine to the still existing post office in the suburb of Milton where I usually find shelter while I’m here (Milton that is, not the post office). On my way down there I observed that road construction was going on and people had thought of interesting installations. The chipmunk I watched collecting leaves was TOO cute. And TOO fast for my camera.

Am ersten Tag habe ich auch gleich meine, man kann wohl mittlerweile sagen „langjährige Freundin“ Helga getroffen, die sich bald selbst in den Urlaub verabschiedet. Wir kennen uns seit 1994 und wie das so ist mit Leuten, die mit mir in Kontakt kommen: wenn sie nicht aktiv versuchen, den Kontakt abzubrechen, bleibt er bestehen. Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag an der Marina Bay in Quincy und haben gequatscht und gequatscht und gequatscht, darüber vergessen, ihren jüngeren Sohn von der Arbeit abzuholen und plötzlich festgestellt dass es schon nach 23 Uhr war. Und wir hätten noch lange weiter quatschen können.

Right on my first day I also went to see my… I guess by now you can say „long-time friend“ Helga who will be off on her own exciting vacation shortly. We met in 1994 and as it usually happens when people don’t actively try to hide from me, I make sure we stay in touch. We had a gorgeous afternoon at Marina Bay in Quincy and talked and talked and talked, meanwhile forgetting to pick up her younger son after work and suddenly realized it was past 11 pm already. And I’m positive we could have continued for hours on end.

Geht es nur mir so oder reicht der Anblick von Wasser und das Gekreische von Möwen, um in den Urlaubsmodus zu geraten? Während ich das hier schreibe, sitze ich bereits im Bus nach New York, wo es morgen endlich losgeht mit der lange erwarteten Stadtexkursion. Ich habe mich brav eingelesen und bin schon sehr gespannt. Bis dann!

Is it just me or can you relate to the fact that just seeing the ocean and hearing the seagulls cry is sufficient to set me into „vacation mode“? While I’m writing this I’m already on the bus to New York where I’ll finally start my long awaited urban geographer’s field trip. I did all the studying and can hardly contain the excitement! See you later!

Barbara

P.S.: Und um das jetzt zu veröffentlichen, sitze ich – wie so oft – in einem Starbucks… wo ich zufällig meine Gruppe beim Frühstück getroffen habe.

P.S.: And now that I’m finally publishing this in a Startbucks (as so often)… where I coincidentally met my group having breakfast…

3 Kommentare zu “Zurück in Neuengland / Back in New England

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s