Rü… ROSTOCK!

ROST7
Nach meinem Tag in Stralsund habe ich mich in einen Zug gesetzt und bin nach einer knappen Stunde in Rostock angekommen – und nur noch in mein Hotelbett gefallen. Am nächsten Morgen ging es aber dann los auf Erkundung!

After my great day in Stralsund I took a train to Rostock which I reached after less than an hour. Once there, I basically only crashed on my hotel bed. But on the next morning I was ready for more!

ROST1

Der Besuch war nicht so gut geplant, und so war es eine schöne Überraschung festzustellen, dass das Hotel richtig nah an der Altstadt lag. Der Neue Markt (oben) war schon ein farbenfroher Einstieg… das Rathaus dort war leider eingerüstet und nicht zu sehen. Dafür war die Universität nicht weit:

I hadn’t planned that day in Rostock all that well and so it was a nice surprise to notice that the hotel was located close to the old town. The New Market Square (above) made for another colorful start of the day… Unfortunately, the city hall was covered in scaffolding. But the university wasn’t far off:

ROST2

ROST3

Neben ziemlich langen Stücken mittelalterlicher Stadtmauer hat auch Rostock noch ein paar Stadttore aufzuweisen, hier das Steintor. (Ich habe u.a. auch gelernt, dass die Stadttore zum Wasser hin im Mittelalter eher zu vernachlässigen waren… denn es war unvorstellbar, dass von See her ein Angriff erfolgen würde).

In addition to rather large parts of the medieval city wall Rostock still has a few of the city gates standing as well, see Stone Gate below. (I have also learned that in the Middle Ages the gates facing the sea were neglected by comparison as an attack from sea was inconceivable).

ROST5

Nicht weit davon entfernt steht das Ständehaus – heute beherbergt es das Oberlandesgericht. Es muss auch im Innern ganz toll sein, aber ich kam nicht rein.

Very close by there’s the house of the estates – today it houses the Higher Regional Court. The interior must be gorgeous, too, but I couldn’t get inside.

ROST4

Ein detailreich verziertes Kaufmannhaus ist das Kerkhoffhaus, gebaut ca. 1470 – irgendwann werde ich doch wieder eine bessere Kamera mitnehmen, zum zoomen.

The Kerkhoff House is an intricately decorated house of a merchant, built around 1470. It was one of those moments when I was regretting that I hadn’t taken a better camera with me, to get better close-ups.

ROST9

Eine weltlich genutzte Kirche (gab’s auch eine in Stralsund, mit Martinsmarkt – aber ich konnte unmöglich über alles berichten!) hat mich fasziniert… am Hauptportal eine riesige Klingelleiste und unterm Dach:

I was fascinated by a church with profane use (there was one in Stralsund already, Martin’s Market on-going inside – but I couldn’t possibly tell you about everything!)… there was a huge board with electric bells by the main portal and then underneath the roof:

ROST6

In der Marienkirche fand ich meinen Beitrag für Our Beautiful World diese Woche, da geht es um Halloween…

I felt quite halloweenish in St. Mary’s when I saw this altar – and decided it’s my entry at Our Beautiful World this week which is about Halloween!

ROST8

Und nun, zum Abschluss dieses Kurzurlaubs…

And now, at the end of this little trip…

ROST10
…weil ich soviel Spaß hatte und weil ich ständig von Sanddorn umgeben war, verlose ich ein kleines Sanddornpaket. Sanddorn-Bonbons, Sanddorn-Holunder-Tee, Sanddorncreme und ein Orangen-Sanddorn-Nougat. Gewinnen kann jeder Follower, der bis 18 Uhr MEZ am 3.11.2013 unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, was ihm oder ihr auf diesem Kurztrip nach Rügen etc. am besten gefallen hat.

…because I had so much fun and because sea buckthorn was always all around us – I will give away a little sea buckthorn package. Sea buckthorn drops, sea buckthorn lotion, sea buckthorn-elderberry tea and a sea buckthorn-orange nougat. You can win if you are a follower and leave a comment underneath this post until 6pm GMT+1 on November 3, 2013. Let us know what you liked about this little trip to Rügen etc.

ROST11

Bis bald!

See you soon!

Barbara

13 Kommentare zu “Rü… ROSTOCK!

  1. Da bin ich dabei. Also insgesamt habe ich bei jedem Eintrag gedacht: „Ist Deutschland schön“ und es ist schwer das Schönste herauszufiltern. Das Beste war aber dieses Naturschutzgebiet auf der kleinen Insel mit den jahrhundertealten Bäumen und darf ich auch das Schlimmste sagen… das touristische Bettenmonster.
    Schöne Grüße und happy Halloween

    Gefällt mir

  2. What a fabulous photo for the prompt!! This certainly says Halloween to me!! Thanks so much for sharing with us at Our Beautiful World!!
    I’ve enjoyed all your photos … I have to say that the Architecture is probably one of the best along with the steam train … takes me back to my childhood!

    Gefällt mir

  3. WOW!. Love seeing all these old, ornate buildings!. The pastel-sugar-coated colored buildings at the top has to be my favorite, because they look so much like the sweetest ginger bread houses! :). Yes, you are right. THAT is one scary altar!!. Definitely Halloween-ish, rather interesting. Thank you for sharing beautiful photos with us at Our Beautiful World!.

    Gefällt mir

  4. Vom Allerheiligenwetter der Eifel aus gesehen, gefiel mir der blaue Himmel zweifellos am besten – und neben den grandiosen Häuserfassaden begeisterte mich der überaus kreative Halloween-Beitrag am meisten.
    Stirnrunzelnd muss ich jedoch registrieren, dass Details zu dem erwähnten MARTINSMARKT fehlen 🙂
    Allerliebste Grüße
    Martina

    Gefällt mir

  5. What a great old town that is, beautiful buildings! Thank you for sharing so we can have a little bit of sightseeing too. Love your halloween entry, lol. Is it an altar? Creepy one indeed 🙂 Thanks for sharing with us at OBW, hugs

    Gefällt mir

  6. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll…Habe jeden Eintrag mit sehr großem Interesse gelesen und weiß jetzt noch viel mehr, dass ich nicht ohne Grund schon lange vor habe, Rügen zu besuchen. Am besten haben mir die Felsküsten und die langen Strände gefallen. Aber auch die tolle Architektur der Badeorte.
    In Stralsund und Rostock war ich bereits und Deine Einträge führten zu schönen Erinnerungen.
    Jetzt muss man sich unbdeingt die Unterkunft merken – und wir werden definitiv mal hinfahren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s