Gute Ideen / Good ideas

In den letzten Wochen bin ich über ein paar gute Ideen des Fundraising gestoßen, die eine mehr, die andere weniger privat. Im Juli war ich auf einer Geburtstagsparty eingeladen. Das Geburtstagskind bat um Gegenstände aus dem Haushalt, die man selbst, warum auch immer, nicht wirklich benutzt, die aber anderen gefallen könnten. Diese wurden dann zugunsten eines Projekts zur Kinderarmut versteigert. Zum guten Zweck kam noch dazu, dass es eine Menge Spaß gebracht hat. Auch, wenn das Geburtstagskind die Orgelpfeife selbst ersteigern musste… Und natürlich war klar, für wen die Sandprobe unter den Auktionsstücken gedacht war 😉

I’ve come across a couple of interesting fund raising ideas recently. One of them more of the private kind, the other more public and truly far reaching. I was invited to a birthday party back in July. The birthday girl had asked her guests to bring objects we have at home and don’t use – but that might appeal to one of the other guests. These were then auctioned off for the benefit of a local project to alleviate poverty among children. In addition to helping the good cause we also had a blast. Even though the birthday girl had to bid on the organ pipe herself… And it was crystal clear that the sand sample had been put out as bait for a very particular person 😉

Und vor wenigen Tagen dann kam ich über eine der berühmten Challenges zu einer Aktion zugunsten einer Australierin, Lyndall Currie, die an einer ausgefallenen Art Krebs leidet. Da geht es um die finanzielle Unterstützung der Familie. Die „Card Making Community“ wurde gebeten, Karten zu schicken, die online verkauft werden können. Dann gibt es auch noch ein großes Charity Event am 10. September, wo es um ganz andere Größenordnungen geht. Aber diese Karten aus aller Welt haben mich fasziniert… und mittlerweile kann man ein ganzes Kilo für 7 Euro per Luftpost nach downunder bringen.

A few days ago I came across a fund raiser for an Australian woman, Lyndall Currie, via one of the famous challenges. She suffers from a rare cancer and this is about raising money for her family who is struggling financially. The card making community was asked to send cards to be sold online. There’s also a big charity event September 10 which is a whole different thing. But I was fascinated by the idea of cards from all over the world… and nowadays you can get a whole kilo airmailed to Australia for just 7 Euros…

Solche Ideen kann man brauchen!
Keep’em coming, the ideas!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s