Briefmarkenliebe / Stamp love


Überraschung! KEINE Weihnachtskarte! Aus aktuellem Anlass habe ich eine Hochzeitskarte gebastelt – unter den Empfängern gibt es auch einen Briefmarken-Fan, so dass ich dieses Element unterbringen MUSSTE. Eine andere aus der Reihe dieser ausgefallenen japanischen Briefmarken hatte ich ja bereits früher verarbeitet und lange auf eine Inspiration für diese gewartet. Die Challenge der UnstampaBelles hat da geholfen: „embossing“ ist unterzubringen, geprägtes Papier.

Surprise! NO Christmas card! I’ve made a wedding card and one of the addressees is a stamp collector so I just HAD to inlucde this one. I had already used another one from this unsual Japanese series earlier this year and have long waited for an inspiration for this one. The current challenge over at the UnstampaBelles did it: embossing is to be used.

Aber nun muss ich mich doch wieder den Weihnachtskarten widmen – es sind schließlich nur noch 92 Tage!

But now I really have to get back to my Christmas cards – there are only 92 days to go after all!

Barbara

7 Kommentare zu “Briefmarkenliebe / Stamp love

  1. What a beautiful wedding card Barbara. If that is a real postage stamp you have done well finding something so wonderful for a wedding card. Thanks for joining us in our embossing challenge at Unstampabelles.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s