Fünf vor zwölf / Five to twelve

Mann, oh Mann. Ich habe den Schokojieper derzeit so überhaupt nicht im Griff. Dann noch ein Grillabend am Samstag (ja, in Deutschland wird auch in eiskalten Julinächten bis 1 Uhr beinhart im Garten gesessen… aber bei der Heimfahrt hätte ich irgendwie schon gern Handschuhe gehabt…). Nun ja, irgendwie konnte ich immerhin noch so gerade die Kurve nach unten drehen. Dirk hat trotz einer Woche Urlaub in Belgien weiter abgenommen, ist aber laut eigener Berechnungen nicht mehr im Plan. Irma nimmt brutal weiter ab und wird ihr Jahresendziel wahrscheinlich zur selbst gesetzten Halbzeit am 31.07. erreichen.

Oh man… I just can’t get a grip on myself and the chocolate right now. Then another barbecue on Saturday (and yes: sitting in a garden until 1 am in an „unseasonably cold“ July night is nothing unusual in Germany… but I did wish I’d had gloves with me on the way home…). Oh well, somehow I was able to at least turn the curve downwards again. Dirk continued to loose weight despite vacationing in Belgium but he’s slightly behind plan. Irma’s weight loss is brutal and she is bound to reach the goal set for the end of the year by July 31 already.

Ich hoffe, dass die Woche so gut weitergeht, wie sie angefangen hat. Die heute erhaltene neue Strickjacke macht Lust auf mehr und irgendwie fühlte ich mich fit… auch wenn das auf dem Badmintonplatz nicht ganz so zutage trat. Aber vielleicht lag es auch an zu vielen taktischen Spielchen, die einfach die Spielfreude genommen haben. Oder halt – das war was anderes, oder? Was mich daran erinnert: hier auf meiner Straße geht es los: 3 große Deutschland fahnen in kurzem Abstand. Ich habe soeben noch die vierte dazugehängt!

I hope this week continues as well as it has started. I had a beautiful new cardigan in the mail today that I can’t wait to wear and somehow I just felt up to par… even though that didn’t really show on the badminton court. I suspect that was due to all the tactical measures we tried to implement – which took the joy out of it a bit. Oh wait – that was something else, wasn’t it? Which reminds me: the World Cup is finally starting to show on my street: 3 large German flags can be seen at short intervals. I just added the fourth!

Eine schöne Woche wünscht
A nice week to you all!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s