Zu Fuß / Walking

Es hat sich schon öfter als grober Fehler herausgestellt, in der Mittagszeit mit der Straßenbahn fahren zu wollen – in nicht enden wollenden Horden von unmotiviert aber laut schreienden pubertierenden Teenagern, während ich versuche, meinen National Geographic zu lesen. Wenn dann auch noch die Bahn verspätet ist wegen eines Unfalls auf der Strecke und dann bis zum Anschlag gefüllt ist, steigt man besser früher aus und geht zu Fuß. An einem perfekten Wintertag.

It has earlier been a great misjudgment but I did it again: take the tram around lunch time among huge crowds of pubescent teenagers shouting mindless things as loudly as possible while I’m trying to read my National Geographic Magazine. Add insult to injury and the tram is late due to an accident along the way and when it finally does arrive it’s filled to the brim – so you’d better get off early and walk. On a perfect winter’s day.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s