Ein perfekter Tag / A perfect day

Heute war der Betriebsausflug angesagt. Ich möchte es nicht verhehlen: ich hatte einige Vorbehalte. Insgesamt waren ungefähr sieben Stunden inaktiver Fährfahrt vorgesehen, unterbrochen lediglich von einem Besuch beim Andernacher Geysir und dem dazugehörigen Erlebniszentrum. So richtig in Stimmung war ich nicht. Und Kaltwassergeysir… kann einen doch kaum hinter’m Ofen vorlocken, wenn man schonmal Old Faithful erlebt hat. Oder?

Today our company outing was on the agenda. I will admit that I wasn’t excited about the program. In all, we were to spend about seven inactive hours on a boat – interrupted only by a brief visit to the Andernach Geyser and the accompanying discovery center. I wasn’t really in the mood. And then a cold-water geyser… honestly: it really isn’t all that exciting when you’ve already stood in awe at Old Faithful, now is it?

Und dann wurde es wieder einer dieser fantastischen Tage, mit denen wir in dieser Woche gesegnet sind. Am Anfang noch etwas neblig, aber doch schon vielversprechend.

And then it turned out to be another one of these fantastic days that we’ve been blessed with this week. It was a bit foggy in the beginning but already quite promising.

Einfach auf der Fähre sitzen und die Nase in die Sonne halten (zugegeben: vormittags hat man dann doch nicht mehr ausgepackt) – und ich bin der festen Überzeugung, dass ich an diesem einen Tag mehr Sonne abgekriegt habe, als den ganzen restlichen „Sommer“.

Just sitting on the boat and having our faces in the sun (okay, we didn’t unwrap anymore until about midday) – and I’m 100% sure that I saw more sun today than during our whole „summer“.

Wieder festes Land unter den Füßen ging es erstmal zum Erlebniszentrum, damit wir später mit einem soliden Wissen auf das Naturspektakel losgelassen werden konnten. Natürlich ist es dann aber nur halb, denn man muss es anbohren, um es auszulösen. Ein Kaltwasser-Geysir ist „eine besondere Form von künstlichen Kohlesäurequellen (gas-artesische Brunnen), die wie echte Geysire ihr Wasser in mehr oder minder regelmäßigen Abständen als Fontäne ausstoßen.“ Wie auch immer: das Erlebniszentrum wird diesem Ausdruck absolut gerecht. Wissen extrem gut aufbereitet mit vielen interaktiven Exponaten – hier werden auch Kinder ihre wahre Freude haben. Und dann ging’s los…

Once we were on solid ground again we continued on to the discovery center so as to get some background info on which to base our cold-water geyser experience. Some might have a problem calling this a natural phenomenon as some drilling is needed to get the geyser going. Cold-water geysers are therefore referred to as misnamed geysers as they are a special form of an artificial carbondioxide source that erupt as a fountain of water at more or less regular intervals. Be it as it may: the discovery center lives up to the expectation. The information on volcanism in general and this phenomenon in particular is brilliantly prepared featuring a number of interactive exhibits – kids will also have a great time here. And then off we went…

Zuerst war er noch sehr zurückhaltend und so ein bisschen dachte ich schon „Ja, ja, höchster Kaltwassergeysir der Welt, 50-60 Meter… Alles klar.“

At first it was a bit shy and I was thinking „Yeah, right: the world’s highest cold-water geyser, 50-60 meters… Sure.“

Aber er riss sich am Riemen, fasste Vertrauen und hat seine ca. alle 2 Stunden zu erwartende Fontäne langsam aufgebaut.

But it got its act together, grew more confident and slowly started building its bi-hourly fountain.

Bei absoluter Windstille ging er kerzengerade in die Höhe und hat uns in diesem Ausmaß ungefähr eine Minute fasziniert, um dann langsam wieder abzubauen.

There was no wind so it rose bolt upright and was at its maximum for about a minute before it slowly started receding again.

Und während die einen fasziniert zusahen und angeregt die wissenschaftlichen Hintergründe diskutierten, …

And while some were intently watching and vividly discussing the scientific facts, …

… waren andere damit beschäftigt, ihren Besuch – genauso fasziniert – auf dem perfekten Foto für die Nachwelt festzuhalten.

… others were busy capturing the perfect shot of their visit for posterity. Though no less fascinated.

Wieder so einiges dazugelernt und eine Menge Spaß gehabt – eben ein perfekter Tag, oder?

Learned something new again and had great fun doing it – a perfect day, wouldn’t you say?

Barbara

3 Kommentare zu “Ein perfekter Tag / A perfect day

  1. Holla, das war wirklich schön, Fotos und Geschichte. Super, eine Freude am Morgen. Freu mich für euch und hoffe, dass es im November, wenn ich wieder zu Hause bin, auch noch ein paar schöne Tage gibt. Lieben Gruss von Carmen aus Kigali, wo es jetzt geade zwischen den Wolken etwas aufklart.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s