Nicht lange gefackelt / No shilly-shally

Ein Wunschkind ist er eigentlich nicht gewesen, mehr geboren aus der Notwendigkeit. Ein ganzes Weilchen habe ich nach ihm gesucht, auch in der Ferne, aber letztlich doch ganz in der Nähe aufgetan. Ein bisschen recherchiert, aber dann eine Entscheidung gefällt. Denn jede Entscheidung ist eine gute Entscheidung. Nicht lange fackeln.

He wasn’t really planned, born out of necessity. I was looking for him quite a while, even far away, but finally found him close-by. Done a little research but then reached a decision. Because every decision is a good decision. No shilly-shallying.

Zum ersten Mal seit ca. 10 Jahren habe ich wieder ein eigenes Auto und zum ersten Mal überhaupt einen Neuwagen. Da kriegt man sogar einen Blumenstrauß bei Übergabe! Vor einer Testfahrt meinte mein Vater beim Blick auf die fast sterilen Fußmatten, ob er wohl die Schuhe ausziehen müsse. Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie ich die Uhrzeit auf Winterzeit stelle…

For the first time in about 10 years I have my own car again and for the first time ever a new car. And found out that you even get a flower bouquet when you pick it up! Before we boarded for a test ride my Dad wondered whether he had to take off his shoes seeing that the floormats appeared to be almost sterile. Now the only thing left to do is find out how to adjust the clock to winter time…

Klar, ich hatte schon vor, für diese Präsentation an die Weltöffentlichkeit so richtige Starfotos zu machen – aber irgendwie lässt das Wetter es dieser Tage nicht zu. Das Foto (ist alles eins) ist vom Morgen der überfrorenen Graupelschauer.

Sure I had planned to take professional pictures on the occasion of this presentation to the general public – but somehow the weather just doesn’t allow for that these days. The picture (it’s all one) is from the morning of frozen sleet.

Und heute hatte ich dann schon ein 1A-Autofahrererlebnis, eins der Kategorie, auf die man auch verzichten könnte. Ich hatte einen wichtigen Termin und für eine Strecke, für die man normal vielleicht 15 Minuten braucht, 45 eingeplant. Ja, ich bin ein Pünktlichkeitsfanatiker. Jedenfalls verlasse ich das Büro pünktlich, gehe zum großen Parkplatz – und bin kreativ zugeparkt.

And it took only today to have one of those experiences that are reserved for drivers of motorized vehicles. One that you can pass on. I had a very important appointment and planned 45 minutes for a distance that usually only takes about 15. Yes, I’ve been known to be a bit on the far side when it comes to being on time. Anyway, I leave the office on time only to find the car creatively blocked.

So endet dann der erste Tag, an dem ich mit dem Auto zum Büro fahre – was eh länger dauert, als den Zug zu nehmen – damit, dass ich „leicht“ fassungslos die Polizei rufe, die auch kommt und feststellt, dass das täglich mehrfach passiert und ich kann nur denken: welche Idioten sind auf Deutschlands Straßen unterwegs? Aber die Nummernschilder der Blockierer waren aussagekräftig… Man lässt die Fahrzeughalter ermitteln und versucht, diese telefonisch zu erreichen – erfolglos. Dann kommt eine Frau, die neben mir geparkt hat und sich nun aus ihrer engen Lücke rauswindet, so dass ich dann mit zwei mich einweisenden Polizisten und sowas wie wenden in 28 Zügen loskomme. Und nur 5 Minuten verspätet bin. Und man fragt sich: wäre es nicht schön, wenn sie ihre Zeit auf wichtigere Dinge verwenden könnten?

So the first day that I take the car to work – which is in itself ridiculous because taking the train is much faster – I end up calling the police in a „slightly“ incredulous state and they do come, telling me that this happens more than once on this parking lot every single day. What idiots are out on the road in Germany? Well, the license plates said it all [the first set of letters on German license plates gives away the city]. The police have a colleague find out who the owners of the cars are but they can’t be reached. Then the woman who has parked next to me shows up and winds out of her tight spot so I can finally get out of mine with about 28 turns, being guided by two policemen. And am late by only 5 minutes. But you wonder: wouldn’t it be nice if they could spend their time taking care of more important things?

Macht’s gut. Take care.
Barbara

3 Kommentare zu “Nicht lange gefackelt / No shilly-shally

  1. bei fieti hat der vatter nicht gefragt, ob er die schuhe ausziehen muss. und der war immerhin ein „richtiger“ neuwagen 😉 übrigens hat fieti jetzt wieder richtiges licht. ein birnchen war kaputt und es fällt erst wirklich auf wie schön es ist mit ordnungsgemäßer beleuchtung zu fahren, wenn man sie mal nicht hatte und TAADAAAAA es heute abend wieder dazu kam.
    es werde licht.

    Gefällt mir

  2. Hallo Barbara,
    Gratulation zu dem neuen Supergefährt.
    Da du schon gleich am ersten Tag eine Geduldsprobe im Bonner Parksystem durchstehen musstest, wünsche ich dir nun mit deinem vierrädrigen neuen Freund viel Freude.
    Denk an eine schöne namensgebung! Sehr Wichtig für die Gespräche Mensch und Auto. Tschüss Rita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s