Geografenherz / Geographer’s heart


Heute habe ich es mal wieder in einem Vortrag der Bonner Geografischen Gesellschaft geschafft, ein Vortrag, der schon seit Monaten im Kalender notiert war. Thema: „Los Angeles: Modell oder Moloch?“ Hochinteressant, aber das war auch nicht anders zu erwarten.

Today I managed to attend a lecture of the Bonn Association of Geographers – I had jotted the date down in my calendar months ago. Subject: „Los Angeles – model or moloch?“ Very interesting but I didn’t expect anything less.

Und jetzt, da ich diesen Eintrag schreibe, fällt mir auf, dass mein Besuch in Kalifornien (und Florida) so lange zurückliegt, dass es vor der Zeit von Digitalkameras war… oder jedenfalls, bevor ich im Besitz einer solchen war… und ich nur über einige wenige eingescannte Fotos verfüge. Puh, fast 9 Jahre her.

And now that I’m writing this post I realize that my last visit to California (and Florida) was before the time of digital cameras… or at least before I owned one… and that I only have a few digitized pictures. Phew, it’s been almost 9 years.

Der Vortrag erinnerte mich an diesen wunderschönen, dreiwöchigen Urlaub. An die Freunde, die mich auf dieser Reise beherbergten und begleiteten und alle die neuen, die ich auf dieser Reise kennenlernte.Er erinnerte mich daran, wie gerne ich mit Karten und Statistiken hantiere. Wie gerne ich „dahinter“ gucke.

The lecture reminded me of this wonderful, three-week vacation. Of my friends‘ hospitality and of all the new friends I made on that trip. It reminded me of how much I love to deal with maps and statistics. How much I like to get a look „behind the scenes“.

Und DANN kam die Ankündigung: im Frühjahr 2012 wird es eine nicht-studentische Exkursion unter der Leitung des USA-Spezialisten und Stadtgeografen meines Vertrauens geben. Zwar nicht nach Kalifornien, sondern nach New York, aber ich bin verdammt angefixt. Ich glaube, wenn es Anmeldeformulare gegeben hätte, wäre ich jetzt auf der Liste.

And then the following announcement: in spring of 2012 there will be a field trip under the direction of my favorite USA specialist and urban geographer. Destination will be New York City and not California, though, but I’m hooked. I think that if there had been a chance to register right then and there, I could start packing now.

Es schlägt wieder, mein Geografenherz.
It’s beating again, my geographer’s heart.
Barbara

Ein Kommentar zu “Geografenherz / Geographer’s heart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s