Die saisonalen Köstlichkeiten


aus: Boston Globe, 21.12.2001

Was für ein Schock kurz nach meiner Rückkehr. Ich hatte es befürchtet, denn jedes Jahr ist es dasselbe… aber ich hatte keinen Maßnahmen ergriffen. PLUS: keine Zentis-Marzipankartoffeln mehr. EDEKA: ausverkauft. EXTRA: kein Fatz mehr. Panik machte sich breit… Gott sei Dank waren im Kaufhof noch 7 Beutel zu haben, die ich gleich aufgekauft habe. Vielleicht meldete sich wegen der fatalen Marzipankartoffel-Lage auch niemand auf mein Inserat im Tausch- und Verschenkmarkt, wo ich meinen All-in-one Lexmark angeboten habe… gegen 5 Tüten der oben genannten Köstlichkeiten. Wahrscheinlich konnte niemand anbieten.

In der Zwischenzeit bin ich auch selbst backtechnisch aktiv geworden und habe Marzipansterne, Glühweinschnitten und Nussmakronen in die Dosen verfrachtet. Leider ist alles entgegen sämtlicher früherer Planungen so hektisch diesen Advent, dass ich keinen Abend mehr in Ruhe zu Hause bin bis Weihnachten und doch wieder alles so zwischendurch läuft. Aber die Rumkugeln sollte ich vielleicht heute doch noch hinkriegen 😉 Die Glühweinschnitten fallen allerdings unter das Betäubungsmittelgesetz… die machen süchtig! Und die Frage, wie lange die sich wohl halten, entfällt völlig – meist nicht lange!

Unsere Katze Sophie arbeitet wie in jedem Jahr mit Lethargie daran, bis zu den Feiertagen Garfield’sche Ausmaße zu erreichen. Vier Schälchen Futter pro Tag sind gar nichts, dazu die eine oder andere Maus. Ich glaube, die Vögel lassen ihr keine Chance – höchstens der motorisch etwas herausgeforderte, den ich während eines Besuchs bei meinen Eltern in der letzten Woche beobachten konnte: in geschätzten 27 Anläufen hat er es nicht geschafft, den Anflug auf das Vogelhaus erfolgreich abzuschließen. Mal sehen, ob er Weihnachten noch im Training ist.

So, jetzt werde ich in aller Ruhe Weihnachtsstimmung aufladen und mir Olaf, der Elch reinziehen. Und die letzten Karten schreiben, noch ein paar Geschenke verpacken… die dritte Kerze anzünden… und mich dann im Norwegerpulli und bepackt mit Glühweinschnitten auf den Weg in die Südstadt machen. Einen frohen dritten Advent!

Bis bald
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s