Hiking in… CINQUE TERRE | Day Three

ct_vol1
Tag drei und der Wettergott blieb uns hold. So auch der Ablauf: erstmal ordentlich den Berg hoch, dieses Mal ohne Anfahrt, direkt von Riomaggiore Richtung Norden. Im Gegensatz zum gestrigen Tag war es ein vergleichsweise wenig frequentierter Wanderweg. Es scheint sich die Spreu vom Weizen zu trennen und die Aussage meiner Vermieterin bestätigt sich: es sind die Deutschen und die Franzosen die hierher kommen, um zu wandern. Die ungefähre Verteilung von 7 Amerikanern, 5 Deutschen, 3 Chinesen, 3 Franzosen und 2 anderen auf einen 1 Italiener in den Gastronomiebetrieben und Souvenirläden an der Küste hat sich gewandelt.

Day Three and Saint Peter continued to be on our side, sun still shining. And the course of things remained unchanged as well: up a steep hill first thing in the morning, this time from Riomaggiore, direction North. There were not half as many people about as yesterday – it seems the wheat is separated from the chaff on this trail. So what my landlady said is true: it’s the Germans and the French who come here to hike. The approximate distribution to be found in restaurants and souvenir shops at the coast (7 Americans, 5 Germans, 3 Chinese, 3 Frenchmen and 2 others per Italian) has changed.

ct_vol2

Auf dem Höhenrücken angekommen, ging’s nicht gleich wieder runter nach Manarola auf der anderen Seite, sondern wir blieben erstmal auf einem etwas erholsameren Pfad durch die Weinterrassen und meine Gesichtsfarbe durfte sich kurzzeitig mal wieder normaliseren.

When we reached the ridge we didn’t descend to Manarola on the other side but stayed on an easy path through the wine terraces for a while, so the color of my face was slowly returning to normal. For a moment.

ct_vol5

Das Ziel der Mittagspause war das Örtchen Volastra, etwas im Hinterland auf einem Berg gelegen… einmal eine gewisse Höhe erreicht, tut es mir dann um jeden Schritt leid, den es wieder bergrunter geht, besagtes Ziel vor Augen:

We were going to have our lunch break in the village of Volastra, a little further inland, of course on a hill… once we had reached a certain elevation I regretted every step that was going downhill again, the aforementioned destination in clear sight:

ct_vol3

Ein ruhiger, offenbar eher wohlhabenderer Ort mit einer Art Picknickbereich nahe der Kirche, aber auch ein Restaurant und zwei, drei kleine Geschäfte – da konnte man wunderbar Pause machen, bevor es dann weiter ging, erneut nach Corniglia.

A quiet, apparently well-off village with a kind of picknick area close to the church but also a restaurant and two or three little shops – perfect for our little break. We then continued on our way to Corniglia.

ct_vol4

Trotz oder gerade wegen der ungewohnt intensiven körperlichen Betätigung stehe ich staunend und irgendwie beschwingt an jeder Wegbiegung, der Blick auf das glitzernde Blau des Meeres oder leicht gedopt vom Duft der Kiefern, an denen wir vielleicht gerade vorbeikommen.

Despite or because of the unusual and intense exercise I stand marvelling and somehow exhilarated at every turn of the path, with a view of the sparkling blue of the sea and a little dazed from the scent of the pine trees which we pass every here and there.

ct_vol6

Bin ganz schön platt nach diesem Tag… und morgen steht noch die wohl herausfordenste Etappe an. Bin gespannt!

I truly am knackered after this day… and tomorrow we’ll be on the most challenging leg, I hear. I’m looking forward to it!

Barbara

2 Kommentare zu “Hiking in… CINQUE TERRE | Day Three

  1. Thanks for sharing. Even though the Americans are in the restaurants and souvenir shops, at least there are in a foreign country. I have to say I am surprised that the numbers are what they are as we seldom find our countrymen in foreign places.

    Gefällt mir

  2. Amazing photos!! You must be really fit lady! I’m terrified of heights and took a bus to the Amalfi coast and Ravello thinking I’d have my eyes shut the whole time, but it was just so spectacular even I took photos … Walking on the edge is something entirely different!! Bravo to you!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s