Sonnenbrand | Sunburn


Den wunderbaren Sonn(en)tag wollte ich dazu nutzen, „mal kurz“ im Botanischen Garten vorbeizuschauen. Und dann gab’s da eine Eisdiele auf dem Weg dahin, Bratwürste und anderes vor Ort… und diverse Bänke, die ich mit einem leider nicht so guten Buch dann eine nach der anderen probegesessen habe. Dem Stand der Sonne folgend.

I tried to get the best out of this wonderful SUNday, including a „quick“ visit to the Botanical Gardens. And then I passed an ice-cream parlor on the way there, found bratwurst and other yummy stuff on site… and several benches that I frequented one after the other with a not so good book. Following the sun.

Wer denkt da schon an Sonnencreme… So bin ich auf jeden Fall auch noch mal in den Genuss der Rhododendren gekommen – ich hatte schon befürchtet, sie wären auch alle verfroren. Aber dem war nicht so.

Who remembers to bring sunscreen? Anyhow, I was happy to see „my“ rhodies, too. I was afraid they had also been damaged by the cold nights we’ve had. But they hadn’t.

Aber auch sonst blühte es allenthalben:

And it was blooming left and right.

Trotz großer Besuchermengen war ein Schmetterling entspannt genug, sich ausgiebig fotografieren zu lassen:

Despite the crowds, there was a relaxed butterfly who posed for many, many pictures:

Jetzt hoffe ich, dass der Feiertag, wenn die Sonne schon nicht scheinen soll, wenigstens ordentlich Regen bringt. Genießt ihn, den Feiertag!

Now I hope that Labor Day will be really rainy – if we can’t have sun anyway, we might as well get all the rain we need. Enjoy the holiday!

Barbara