Die neue / The new Beethoven Statue

BINE4
Diese Bilder sind ungefähr zwei Wochen alt, aber, auch wenn die Blüten mittlerweile wohl alle weg sind, sie sehen noch so wunderbar frühlingshaft aus. Sie sind entstanden bei der kurzen Besichtigung der neuen Beethoven-Statue in der Nähe des Alten Zolls in Bonn.

These pictures are a couple of weeks old but – even though the bloom is almost gone by now – they have this wonderful spring feeling to them. I took them when I went to see the new Beethoven statue near Alter Zoll here in Bonn with a few friends.

BINE5

Es wurde schon viel darüber geredet… und beim ersten Blick darauf in der Lokalzeit des WDR konnte ich nicht sagen, dass ich besonders begeistert gewesen wäre. Live war es dann schon ein bisschen was anderes – kann es nur am Frühling gelegen haben?

It has been much discussed already… and when I first saw it in a report on the local TV station I couldn’t say I very much liked it. It was a bit different in real life, though – and it couldn’t have been just because it was such a gorgeous day?

BINE3

BINE2

Es schien mir, als seien ALLE draußen unterwegs – gegrillt wurde auch. Es war ein richtig lauer Sommerabend, den wir abends gegen 22 Uhr im T-Shirt dann noch mit einem Eis abgeschlossen haben.

It seems that everybody was out and about – there was also barbecuing going on. It was a really warm summer’s night and we parted at about 10pm, the coats losely on our arms and eating a wonderful Italian ice-cream.

BINE7

Mit einem letzten Blick auf den Baum und den Rhein im Hintergrund…

With a last view of the tree and the Rhine in the background…

BINE1

… wünsche ich euch allen FROHE OSTERN!

… I say HAPPY EASTER to you all!

Barbara

Afternoon Tea

AFT4“Hallo!… Hallo!… Hallo, warten Sie mal!” Daraufhin drehte ich mich vor einigen Wochen mal um, auf meiner samstagmorgendlichen Einkaufstour durch Poppelsdorf. Atemlos: “Sie waren das doch, für die ich im Dezember diesen fünfarmigen Leuchter geschmückt habe, oder?” Ja, das war ich, für den Downton Abbey-inspirierten Kaffeeklatsch. Das mag ich an Poppelsdorf. Die Friseurin winkt über einer Dauerwelle, im Edeka kann ich auch mal (kurzzeitig) das Portemonnaie vergessen haben, der Pizzabäcker von nebenan nimmt an mich adressierte Pakete entgegen…

“Hello!… Hello!… Hello, please wait a second!” That’s when I finally turned around on my ususal Saturday morning shopping spree in the neighborhood. Breathless: “It was you alright, wasn’t it, who I did the decoration on that five-armed candleholder for back in December?” Yes, that was me, for my Downton Abbey-inspired coffeeklatsch. That’s what I like about my Poppelsdorf neighborhood. The hairdresser waves through the window, at the supermarket it’s okay if you forgot your purse, the pizza chef next door will accept packages addressed to me…

AFT1

Immer noch atemlos: “Eine Freundin hat mir von einem Café in Rheinbach erzählt. Die machen da immer mittwochs so einen Afternoon Tea – da habe ich gleich an Sie gedacht! Ich hab vergessen wie das heißt, aber das kann man bestimmt googlen.” Ja, das kann man: es heißt Café Silberlöffel und eigentlich im wahren Leben schnell gefunden – wenn man sich nicht davon verwirren lässt, dass im Erdgeschoss ein Geschäft für Wohnaccessoires zu finden ist, Stilvoll-IK. Die gehören zusammen. Es war jedenfalls ein sehr guter Tipp…

Still breathless: “A friend told me about a café in Rheinbach. Every Wednesday they have one these “afternoon teas” – and that’s when I thought of you! I forgot what it’s called but I’m sure you can google it.” Yes, you can: it’s called Café Silberlöffel (silver spoon) and can easily be found – that is if you don’t let yourself get confused by the fact that there’s a boutique on the first floor, Stilvoll-IK (they go together). Well, it was a great tip…

AFT3

Wir waren mit Baby unterwegs und auch, wenn es vom Zugang her nicht gerade barrierefrei ist (Treppe in den ersten Stock und ziemlich eng, Kinderwagen ist keine Option… aber eben gemütlich!), so war es doch absolut (kleinst-)kinderfreundlich. Mit rumlaufenden Kindern ist es vielleicht nicht ganz so gut – da kann einiges kaputt gehen. Und ach ja… das Essen. Oben schon die nette Etagere entdeckt?? Mal näher betrachten??

We had a baby with us and even if access is not exactly easy (stairs to the second floor and quite narrow, too, taking a stroller is not an option… but GEMÜTLICHKEIT is the word here!), it was definitely a baby-friendly place. Maybe not for toddlers running around – there are quite a few things that can break! And oh yes… the food. Did you notice that nice étagère above?? Would you like to have a closer look??

AFT2

Herzhaft im unteren Stockwerk, süß im oberen, dazu frisch gebackene Scones (noch warm!) mit selbst gemachter Erdbeermarmelade und clotted cream – ein Gedicht! Schade, dass es nicht auch am Wochenende stattfindet, dann würde ich bestimmt öfter auftauchen. Naja, in Sachen Kalorien ist es besser so! Bis bald!

Savory on the lower level, sweet on the upper level, add to that freshly baked scones (still warm!) with homemade strawberry jam and clotted cream – excellent! What a shame that they don’t offer this on the weekend, too – I could become a regular there. Well, I guess the Wednesday schedule is better when I think about the calories! Take care!

Barbara

Kanalisation / Sewerage System

Kron5
Am gleichen Tag, als ich das wunderbare Blütenfoto aus dem letzten Eintrag gemacht habe (also letzten Samstag), waren wir auch, im Rahmen der Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag eines Freundes, auf Entdeckungstour… in der Kölner Kanalisation. Und irgendwie schien es mir nicht passend, das dann auch in den gleichen Eintrag zu bringen!

On the day I took the picture of the gorgeous blooms from my last post (that is, last Saturday), we also went to see a part of the Cologne sewerage system – part of the festivities on the occasion of the 40th birthday of a friend. Somehow, I didn’t think the blooms and the sewerage system would go well together.

Kron3

Kron6

Bei der etwa 20-minütigen Besichtigung ging es hauptsächlich um den Kronleuchtersaal, der 1890 mit zweien dieser Leuchtobjekte ausgestattet wurde, da Kaiser Wilhelm II. sich angekündigt hatte. Heute gibt es nur noch einen Leuchter und der ist ein, wenn auch originalgetreuer, Nachbau.

We were down there for about 20 minutes and it was mainly about the Chandelier Hall – which was outfitted with two such light fixtures in 1890 when Emperor Wilhelm II. was expected to attend the opening. Today there is only one chandelier left which is a remake.

Kron7

Wegen des guten Wetters, so wurde gesagt, war der Abfluss eher bescheiden, aber nichtsdestotrotz war das ganze ein ziemlich abgefahrenes Ensemble. Und beim Blick in die hellbraune Brühe war der Gedanke an das vorangegangene Mittagessen im Currywurst-Restaurant komisch passend. (Davon abgesehen war das Mittagessen gut – meine erste Bison-Currywurst und die Pommes mit Mango-Chili-Mayo waren mal eine Abwechslung!).

Due to the good weather, or so we were told, the volume of the sewage was moderate but in all still made for a bizarre ensemble. Looking at the brown water somehow strangely reminded a few of us of the lunch we’d had at a currywurst restaurant. (Currywurst is a German specialty: a grilled sausage cut in bitesize pieces and covered in a sauce of ketchup and curry, usually served with French fries and mayonnaise. Apart from the strange associations we had down there, lunch had been fabulous – my first bison currywurst and the French fries had an interesting mango-chili-mayonnaise).

Kron4

Manchmal finden dort unten auch Konzerte statt – das folgende Foto habe ich beim A Roma Quartett gefunden. Da kann man ja gleich mal gucken, wann man das mal erleben kann…

Sometimes there are concerts down there – I’ve found the picture below on the website of A Roma Quartett. I might have a look when it’s possible to be part of that experience…

Kon1

Aber für mich hat es eigentlich schon an Faszination gereicht, dass dieser ganze “Raum” und die dazugehörigen Tunnel in passendem Maßstab bei starken Regenfällen komplett unter Wasser stehen. Dann geht das nicht mehr nur durch den Kanal mit der braunen Suppe, sondern alles wird ausgefüllt und selbst der Kronleuchter ist unter Wasser. In solchen Fällen geht das dann gleich durch die geöffneten Tore unten in den Rhein. Diese Tore werden wiederum geschlossen, wenn der Rhein Hochwasser führt. Nein… nicht manuell, wie jemand fragte.

But the fact that this whole “room” and the respective tunnels of matching scale will be totally drowned during heavy rains, chandelier included, held enough fascination for me already. The canal with the brown soup alone doesn’t stand a chance then. In these cases the water will flow through the gates below directly into the Rhine. These flood gates in turn will be closed when the Rhine runs high. No… not manually, as someone wondered.

Kron1

Keine Sorge… Geburtstagstorte im Garten bei bestem Wetter gab es auch noch ;-) Aber das war mal ein interessanter Ausflug! Schönes Restwochenende!

Dont’t worry… we also had a fantastic birthday cake in beautiful sunshine on the terrace ;-) But what an interesting little trip! Enjoy your weekend!

Barbara

Blüte / Bloom

OBW_BLO3
Was für ein Wetterchen! Gestern konnte ich es fast den ganzen Tag genießen und habe gleich mal das Foto gemacht – sehr passend für das Stichwort bei Our Beautiful World: Bloom. Aber im Frühling mag ich auch die kleinen Farbtupfer im grau:

What wonderful weather we have! I was benefitting from it almost all day yesterday and took the picture above – very fitting choice for this week’s prompt over at Our Beautiful World – Bloom. But I also enjoy the subtler signs of colorful spring:

OBW_BLO1

Die hatte ich im Herbst einfach unter die Hecke geworfen – ich glaube, das werde ich wiederholen und sie, in Erwartung eines Winters, der den Namen verdient, vielleicht etwas sorgfältiger bedecken. Gerade habe ich auch an meiner Fotochronik 2012 gebastelt. In dem Jahr habe ich im Frankfurter Palmengarten auch wunderbare Blüten gesehen, die ich mal übersichtlich zusammengefasst habe:

I had carelessly thrown them underneath the hedge last fall – I think the result asks for repetition and expecting a winter that lives up to its name I might cover them more carefully than these prototypes. I’ve also been working on my 2012 photo book and sort of made a synopsis of my visit at Palmengarten in Frankfurt that year:

OBW_BLO4

Wer hier öfter zu Besuch ist, kennt ja meine Vorliebe für Gärten und Blüten… zu den entsprechenden Beiträgen kommt man durch einen Klick auf BOTANICAL GARDENS in der Stichwortwolke rechts. Und nun genießt den Restsonntag! Und den Frühling!

Those of you who visit more often know of my love for gardens and anything that is in bloom… if you’d like to see more, just click on BOTANICAL GARDENS in the index to the right. And now: enjoy what’s left of your Sunday! And enjoy spring, too!

Barbara

Vom Neandertaler zur Badminton-Bundesliga / From Neandertals to Premier League Badminton

COL1
Was für eine Woche… viele wunderbare “Events” – aber die Frequenz hat mich fertig gemacht. Nach Badminton und einem “internationalen Abend” am Dienstag und caveMittwoch ging es Donnerstag mit den Kollegen nach Köln, wo wir uns nach dem Genuss von Tapas in der warmen Frühlingssonne CAVEMAN angesehen haben. Da wurde ordentlich gelacht!

What a week…lots of wonderful events but their frequency really did me in. There was the weekly badminton on Tuesday and then the monthly “international evening” on Wednesday. Thursday brought me to Cologne, having yummy tapas in the spring sunshine and later enjoying CAVEMAN with colleagues. Hilarious!

Westen

Freitag ging es erneut nach Köln, zur lit.Cologne. Das ist seit… vielleicht 10 Jahren eine liebgewonnene Tradition mit einer guten Freundin. Dieses Jahr hatten wir uns Julia Franck und Heide Schwochow ausgesucht, “Vom Buch zum Film.” Beim Buch handelt es sich um Lagerfeuer, beim Film um Westen, der hier gerade in den Kinos läuft. Das Gespräch war zum allerersten Mal kein schönes Erlebnis. Ein farb- und ideenloser Moderator, dazu eine Autorin, die hauptsächlich sich zu produzieren wollen schien. Einfach mal einen normalen deutschen Satz zu sagen und eine Frage direkt zu beantworten, war nicht ihr Ding. Dafür saß die Frisur. Aber der Abend nahm dennoch einen erfreulichen Verlauf, denn der Film Westen ist ein absoluter Knaller, über eine Witwe mit Sohn, die aus der DDR flieht und ihre Erlebnisse im Auffanglager. Absolute Empfehlung und alle Daumen hoch.

Friday saw me in Cologne again, at lit.Cologne. That’s been a tradition of a good friend and myself for… maybe 10 years. This year we chose to see Julia Franck (book author) and Heide Schwochow (screen writer), “From Book to Movie.” The book is Campfire, the movie is called West and is currently shown in German movie theaters. The discussion at the beginning was the first one I did not enjoy. An uninspired host and an author who mainly wanted to present herself. It was unlike her to speak a normal German sentence and give a direct answer to a question. But her hair was gorgeous. Fortunately, the evening did turn out a success in the end because the movie was fantastic. It’s set in 1978 and about a widow and her son who flee the GDR to West Berlin and their experiences at the reception center. Recommendation! All thumbs up.

Gegen 00:30 Uhr war ich im Bett, um 7 Uhr klingelte der Wecker wieder, denn Samstag hieß: Creativa in Dortmund!!! Ich muss sagen: fit ist anders, aber es war trotzdem wieder ein tolles Erlebnis. So viele interessante Dinge… wie immer überwältigend. Hier ein kurzer Einblick.

I finally got to bed about half past midnight and the alarm clock went off again at 7 am because Saturday meant: CREATIVA craft convention in Dortmund!!! I have to say: well rested is something else but it was still a great day. So many interesting things… overwhelming, as usual. Here are a few impressions:

CREA14_2

CREA14_5

CREA14_3

CREA14_4

CREA14_6

Am Sonntag folgte dann noch ein lang erwartetes Highlight: Bundesliga-Badminton in Bonn-Beuel. Spannende Matches, unglaubliche Ballwechsel und die Erkenntnis, dass es dienstags in der Haribohalle so ziemlch an allem hakt. Auf welches Manko nur soll ich mich morgen konzentrieren?!

And then on Sunday we went to see premier league badminton in Bonn-Beuel, a long awaited highlight. Thrilling matches, incredible rallies and the realization that we have to work on basically everything in our “Tuesday group” in Kessenich. What should I concentrate on?!

Team (Bonn-) Beuel

Team (Bonn-) Beuel

BaBu3

Und nein… Karten habe ich keine gebastelt… Habt einen guten Start in die Woche!

And no… I didn’t make any cards… Have a good start into the week!

Barbara

Frühlingsfreunde / Spring Friends

East14_2
Noch eine Karte vom Wochenende – doch die konnte auf bessere Lichtverhältnisse warten, um fotografiert zu werden. Ich stelle sie ein bei My Mum’s Craft Shop, wo eine Spring & Easter Challenge läuft:

Another card from the weekend – but this one could wait for better light to be photographed. I’ll enter it at My Mum’s Craft Shop as they’re hosting a Spring & Easter Challenge:

East14_1

Das Digi ist mal wieder von Bugaboo, neu im März. Bis bald!

It’s another cute digi from Bugaboo, all new this March. See you soon!

Barbara

Weihnachtsglas / Christmas Jar

HoJo2_1
Vorab sorry für die Fotos… aber da sich mal wieder mit rasenden Schritten eine Deadline nähert, bleibt keine Zeit, auf Tageslicht zu warten. Ein Discounter wird ab Donnerstag Tageslichtlampen im Angebot haben. Ich liebäugele wirklich damit. Aber hier mein Beitrag zur Challenge Sweet Treats bei Holly Jolly:

First of all: sorry for the substandard photography… but again a deadline is sneaking up on me and there’s no time to wait for daylight. At the end of winter, I’m getting ready to buy one of those daylight lamps… This is my entry for Holly Jolly’s Sweet Treats challenge this week:

HoJo2_3

Vor mittlerweile einigen Jahren habe ich ein Zitat gefunden, das mir sehr gefallen hat – und bis vor wenigen Tagen nicht das richtige Motiv dazu. Aber dann fand ich das hier verwendete bei Bugaboo. Und weil das so gut passt, habe ich das Zitat auf der Innenseite untergebracht:

It’s already been a few years that I found a quote I really liked – and didn’t know how to use it until a few days ago. But then I found the digi I’ve used here over at Bugaboo. And as that was a perfect match, I decided to include the quote on the inside:

HoJo2_2

Insgesamt bin ich hoch motiviert, denn meine Karte von letzter Woche hat es unter die Top 3 bei Holly Jolly geschafft :-) Wie auch immer, habt einen guten Start in die neue Woche!

Overall, I got a major motivation boost as last week’s card made it to Holly Jolly’s Top 3! :-) Anyhow, have a good start into the new week!

Barbara