Joy to the Earth!

JBEARTH3
Oh, da komme ich unerwartet doch noch dazu, bei der laufenden Challenge der Jingle Belles dabei zu sein. Da geht es zum Earth Day um Recycling… und Upcycling… im weitesten Sinne umweltfreundlich. Da fielen mir doch gleich die ganzen Überbleibsel meiner letzten Adventsaktion fürs Hospiz ein: an die 200 kleine Rechtecke wie unten und dazu passende Streifen etwa in Größe eines Lesezeichens. Ich konnte sie einfach nicht wegschmeißen.

Yes, I unexpectedly got around to playing along at the current challenge over at the Jingle Belles, that is to celebrate Earth Day by re-cycling, re-using or up-cycling. I immediately thought of the leftovers from last year’s advent fundraiser for the hospice: about 200 little rectangles like the ones below and matching strips the size of a bookmark. I just couldn’t throw them away.

JBEARTH1

Das erste Resultat gibt es nun in vierfacher Ausführung… aber da ist ja noch genügend Material für viele weitere Ideen.

Once at it, I made four cards of the same design… but of course there’s more than enough material for many more designs.

JBEARTH2

Und wer sich fragt, wo das kleine Rechteck untergekommen ist (UND der Rest des Hintergrundpapiers… hier blieb nichts für die Tonne): die Karte ist auch innen gestaltet:

And if you wonder where the little rectangle ended up (AND all what was left of the background paper… no left-overs at all): the card also has a design inside:

JBEARTH4

Habt einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die Woche!

Enjoy what’s left of your Sunday and have a good start into the week!

Barbara

Who let the frogs out??

BoGa4_9
Was für ein Tag… Ob es tatsächlich 27 Grad wurden, weiß ich nicht, aber es fühlte sich wirklich so an. Und ich saß den ganzen Tag im Büro :-( Auf den letzten Drücker habe ich es noch für ein halbes Stündchen in den Botanischen Garten geschafft und konnte feststellen, dass die alternativen Poppelsdorfer Schlosskonzerte kurz bevorstehen.

What a day… I don’t know if we really reached 27°C/80F but it sure felt like it. And I spent all day at the office :-( I made it to the Botanical Gardens at the last minute and instantly heard that the alternative Poppelsdorf Palace Concerts are about to start.

BoGa4_7

Aus der Ferne sah das Rhododendronrondell noch erschütternd unverändert aus…

From a distance the rhodies still looked the same…

BoGa4_10

… aber nur aus der Ferne! Hoffentlich schaffe ich es Sonntag nochmal schnell auf eine Stippvisite.

… but only from a distance! I hope I manage to go there again on Sunday, if only for a short glimpse.

BoGa4_8

Altbekannte Blüten mit neuen Besuchern…

Well known blossoms with new visitors…

Boga4_11

… und kaum zuhause angekommen die Info, dass die Arbeiten für den neuen Haupteingang am Remisengebäude nun tatsächlich begonnen werden!

… and only a few moments after I came home I heard that the old depot will now finally be made into the new entrance area, café and shop. This link is only in German, but it includes a drawing of what it will be like.

Schöne Restwoche!

Have a great rest of the week!

Barbara

Osterhase gesucht / Wanted: Easter Bunny

BoGa4_2
Die Sommeröffungszeiten sind da… und ich war Karfreitag glaube ich der erste Besucher im Botanischen Garten. Ein bisschen frisch war es noch, aber ich konnte beruhigt feststellen, dass am Rhododendronrondell noch keine (auf den ersten, entfernten Blick sichtbaren) Veränderungen gab. Aber was ansteht, war klar auszumachen :-)

The sumemr opening hours are here… And I think I was the first visitor at the Botanical Gardens on Good Friday. It was still a little chilly but I was relieved to see that nothing much (that was obvious at a first, remote sight) had changed. But it was easy to see what we’re in for :-)

BoGa4_1

Mein frühes Erscheinen hatte zur erfreulichen Folge, dass es still war… vom leichten Rauschen der Autobahn, die noch nicht durch genügend Blattwerk abgeschirmt ist, mal abgesehen. So still, dass ich zwar keinen Osterhasen, aber fünf Eichhörnchen habe beobachten und vor allem fotografieren können.

I was so early that it was quiet… except for the light rush from the highway – there isn’t enough foliage yet. But so quiet in fact, that I was able to observe and take pictures of five squirrels. Somehow missed the Easter bunny, though.

BoGa4_5

Und es erstaunt mich ja ständig auf’s neue, dass ich selbst nach jahrelangen regelmäßigen Besuchen immer noch unbekanntes entdecke. Naja, das eine oder andere werde ich vielleicht auch vergessen… aber beim obigen Japanischen Perlschweif bin ich mir eigentlich ziemlich sicher… ihn zumindest noch nicht in Blüte gesehen zu haben.

It never fails to amaze me that even after years of regular visits I still find new things. Well, I guess I might forget a few, too… but I’m quite sure I hadn’t seen the stachyurus praecox above before. At least not in bloom.

BoGa4_4

Und irgendwie fiel mir heute viel blau auf… aber eigentlich waren ja so ziemlich alle Farbnuancen schon vorhanden.

And you couldn’t have blamed me for feeling blue in many a corner… but really, almost all shades of any color were already there.

BoGa4_3

Und nun: Frohe Ostern!

And with that: Happy Easter!

Barbara

Hellgrün-türkise Weihnacht / Lime-turquoise Christmas

LTW3
Ein freier Tag mit ausschlafen, einem Spaziergang in der Sonne und ein bisschen Basteln – was begehrt das Herz mehr? Da kann man ja fast noch ein bisschen putzen… Die Farbkombination aus dem Titel fand ich ja erst bizarr, aber als ich mir die Beispiele zur Challenge #152 bei Merry Monday angesehen habe, war mein Ehrgeiz geweckt.

A day off, featuring sleeping in late, a walk in the park Botanical Gardens (sun included) and a little crafting – everything my heart desires! On such a perfect day I could even tolerate a little cleaning… The color palette mentioned in the title at first seemed bizarre to me but when I had a look at what the DT did for challenge #152 over at Merry Monday, I wanted to play, too.

LTW1

Es ist wieder ein Pinguin von Angels Landing – es gibt kein Jahr, in dem ich die nicht verwende. Dazu verschiedene Nuancen von (hell)grün und türkis, drei Schichten Schleifenband and eine Schneeflocke. Die Schneeflocke ist eigentlich ein tolles – grelles – Glitzern in hellgrün, aber das in Pixel zu bannen, war nicht so einfach…

Again I’ve chosen a penguin from the set by Angels Landing – I always return to them, they’re just too cute. Add a few different hues of lime and turquoise, three layers of ribbon and a snowflake. That snowflake is actually one glittery sensation in lime but somehow that was hard to photograph…

LTW2

Genießt den Rest des Feiertags!

Enjoy the rest of this holiday (if it is one where you are)!

Barbara

Shaker Card!

Shaca5
Sie ist gemacht: meine allererste Shaker Card (ich habe keine Ahnung, wie die auf Deutsch genannt werden – die haben so einen Schneekugel-Effekt). Ich habe nach einem Tutorial von Louise Sharp gearbeitet und war letztlich erstaunt, wie leicht es von der Hand ging.

I did it: my very first shaker card! I followed a tutorial by Louise Sharp and was amazed how easily it was all done in the end.

Shaca1

Auch wenn ich noch rausfinden muss, wie man die Pailetten etc. davon abhält, an der Folie kleben zu bleiben. Vielleicht muss ich ein bisschen mehr Platz lassen dazwischen.

I still have to find out, though, how to keep the sequins from clinging to the acetate. Maybe a little more room between the layers would do the trick?

Shaca4

Apropos Folie: sollte irgendwer noch alte Overhead-Folien für nie gehaltene Referate auf Lager haben – ich nehme die gerne ab. Aus unerfindlichen Gründen schwer zu finden dieser Tage… Aber wunderbare Fachgeschäfte wie das ehemals fünfstöckige Carthaus in Bonn schließen ihre Pforten nach 160 Jahren. Ich bin schockiert und es hat mir heute im wahrsten Sinne das Herz gebrochen. Ich vermute, Bonn braucht dringend eine weitere Mode-Kette.

Talking about acetate: should anyone have any leftover overhead projector sheets (from presetations that you never prepared!) – I gladly take them. Somehow they are hard to come by these days… While wonderful specialized stores like five-storey Carthaus in Bonn close their doors after 160 years in business. I’m still in shock – it was heartbreaking to go there today. But I assume Bonn is in dire need of yet another fashion chain.

Shaca3

Nun ja, wie auch immer. Ich finde, diese Technik lädt auch zu Weihnachtskarten ein ;-)

Well, well. Anyhow, I think this technique calls for use with a Christmas theme, too! ;-)

Barbara

Endlich / Finally

BoGaMa4
Endlich war es mal wieder soweit. Es nannte sich Winteröffnung, aber mir kam es vor wie der Saisonauftakt. Und irgendwie sah man es im Botanischen Garten wohl auch so, denn um 14:30 Uhr hätte ich an einer Führung mit dem Titel “Frühlingserwachen” teilnehmen können. Aber ich war zu früh dran und wollte sowieso lieber allein rumstromern.

It finally happened again. It was called winter opening but for me it felt like a season premiere. And somehow I wasn’t the only one as I could have joined a guided tour called “Spring Awakening” at 2:30 pm. But I was too early for that and more inclined to explore by myself anyway.

BoGaMa2

Die wichtigste Feststellung: am Rhododendronrondell habe ich noch nichts verpasst. Aber wie man links und rechts des aktuellen Eindrucks sehen kann, wird es nicht mehr lange dauern. So insgesamt wird nichts mehr wirklich lange dauern, ein paar Tage Sonne noch und die Post geht ab.

The most important realization: I haven’t missed anything over at the rhododendrons. But as you can tell from the pictures to the left and right of the current looks of it: it won’t be long. Nothing will be long, for that matter – a few more days of sunshine and there will be the final “explosion”.

BoGaMa1

Mancherorts hat sie allerdings schon stattgefunden…

Some places have already seent the big BOOM, though…

BoGaMa7

Da kann man schonmal hektisch werden.

Things can get hectic at times.

BoGaMa5

Aber andere haben die Ruhe weg.

But others are pretty relaxed.

BoGaMa3

Ich hoffe, euer Sonntag war auch erholsam und wünsche eine gute Woche!

I hope you also had a good Sunday and wish you a great week!

Barbara

Kreative Überdosis / Creative overdose

CreaDo7
“Dortmund” und “März” ergibt für mich seit einigen Jahren “Creativa”. So auch dieses Jahr und wie immer war es eine tolle Sache. Wir waren mit Öffnung der Tore da – und das ist gut, dann hat man noch ungefähr anderthalb Stunden ohne das allerdickste Gedränge.

“Dortmund” and “March” have meant “Creativa” to me for a few years now. This year was no different and as usual it was a great day. We got there with the opening of the doors – and that is always good because it means you have maybe an hour and a half without the really huge crowds.

CreaDo6

Neben des Einkaufs von Materialien (ja, ich weiß: ich werde meine Bastelecke bald mal von einem Statiker checken lassen) ist es für mich immer das interessanteste, sich auch Dinge anzusehen, die man selber nicht macht. Also, klöppeln zum Beispiel ist nicht so ganz oben auf meiner Liste, aber deswegen kann ich trotzdem staunend vor den Ausstellungsstücken stehen.

Of course I buy stuff for myself (yes, I know: I will have to have my creative nook checked by a structural engineer soon) but the most interesting part is probably to see all these things that I would never do myself. Bobbin lace-making for example is not very high on my priority list but that doesn’t keep me from looking at others’ jaw-dropping creations.

CreaDo2

CreaDo3

Die Blüte oben besteht aus sage und schreibe 1.600 Einzelstücken… Ich habe außerdem einen absoluten Wahnsinnsquilt gesehen, den man leider nicht fotografieren durfte, da er sich nun auf eine Wettbwernstour durch die USA begibt. Wen es interessiert: sucht mal nach der Künstlerin Claudia Pfeil.

The bloom on the upper picture consists of about 1,600 individual pieces… I have also seen the most exquisite quilt ever. Unfortunately, photography was not allowed as it will soon be touring a number of shows and competitions in the US. If you are interested: google the artist Claudia Pfeil.

CreaDo5

Dann wieder um gibt es Techniken, die ich vor langer Zeit auch schon mal gemacht habe… allerdings mit ausgeblasenen Hühnereiern. Sollte ich nochmal machen. Schaffe ich nur dieses Jahr nicht mehr.

Then there are techniques that I have used myself a long time ago… but using blown eggs. I should do that again. But not this year…

CreaDo1

So oder so: meine kreative Energie wurde wieder entfacht. Hoffentlich hält der Effekt noch lange an.

One way or the other: my creative energy has been awakened from its slumber. I hope that effect has come to stay.

Barbara